Allgemeine Information / COVID-19 Pandemie

Liebe Freund*innen und Freunde, werte Gäste von DAS DORF!

Am 9. Mai 2020 hätte das Debüt-Konzert des Afro Arabiq Walzer Archestra stattfinden sollen. Da bis zu diesem Zeitpunkt Covid-19-bedingt nur Veranstaltungen bis zu 10 Personen erlaubt waren, beschlossen Bandleader Harald Huber und das DORF-Team, eine Probe-Session am Dorfplatz zu veranstalten. Hier können Sie das kurze Video „AAWA 2020“ als Vorgeschmack auf das Konzert am 7. November 2020 und als Corona-Zeit-Dokumentation sehen.

Ab 29. Mai dürfen Veranstaltungen bis zu 100 Personen, mit einem Mindestabstand von 1 Meter zwischen den Personen, abgehalten werden. Unter Einhaltung der allgemeinen Sicherheitsregeln öffnen wir wieder unsere Tore und werden im Juni 2020 einen Teil des abgesagten Programms nachholen. Nähere Informationen siehe die roten Hinweise auf dieser Seite oder unter Veranstaltungsprogramm.

Bei Fragen können Sie uns gerne per E-Mail office@dasdorf.at oder Tel. 01-208 26 50 kontaktieren.

Wir freuen uns auf Sie. Bis bald!

Ihr DORF-Team

Freitag, 17. Juli 2020 / 20:00 Uhr

III-II-I CINEMA!
Richard Linklater, amerikanischer Regisseur

Inwieweit verändert Zeit die Menschen? Dieser Frage geht Regisseur Richard Linklater mit den drei Filmen, die zur Wahl stehen, nach. Er zeigt mit den beiden Schauspielern Julie Delpy und Ethan Hawke wie sich die filmischen Figuren im Laufe von zwei Jahrzehnten wandeln und verändern.
Diese drei Filme, die in Dialog, Choreografie und Timing so beeindrucken, stehen singulär in der jüngeren Filmgeschichte da. Kinematografische Leichtigkeit trifft hier auf sprachliche Präzision. Die Dialoge erinnern an große französische Regisseure. So gesehen ist Linklater ein ganz und gar un-amerikanischer Regisseur. Selten hat man der Sprache der Figuren so begeistert gelauscht, wie bei Richard Linklater.

Zur Auswahl stehen:
BEFORE SUNRISE (USA/A/CH 1995)
BEFORE SUNSET (USA 2004)
BEFORE MIDNIGHT (USA 2013)

Einer der Filme wird in voller Länge gezeigt. – Welcher? – Jede einzelne Zuschauerin, jeder Zuschauer wählt mit: III-II-I CINEMA!

Konzept und Moderation: Hannes Rauchberger

UKB € 6,- / mit MC € 3,-
Sitzplatzreservierung erforderlich
Karten unter: office@dasdorf.at oder Tel. 01-208 26 50

Samstag, 3. Oktober 2020 / 20:00 Uhr

BRASSENS auf Wienerisch
Reihe 'Wien im DORF'

Das Konzert hätte am 15. Mai stattfinden sollen und wird nun in gleicher Besetzung nachgeholt.

Wir hören Chansons des legendären Poeten & Chansoniers Georges Brassens (1921 – 1981) von Claudius Kölz ins Wienerische übertragen und im Gipsy-Jazz gespielt.

CLAUDIUS KÖLZ Gesang
CLAUDIUS JELINEK Gitarre
VLADO BLUM Gitarre, Akkordeon
KARL SAYER Kontrabass

George Brassens hat mit seinen literarisch hochwertigen Chansons voll Witz und Ironie, von denen viele längst Evergreens geworden sind, ganze Generationen von Songwritern beeinflusst.
Seine Chansons wurden in vielen Sprachen gesungen, aber bisher noch nie auf Wienerisch.
Da Brassens häufig den Argot (franz. Slang) verwendete, können Sie jetzt in diesem Konzert die längst überfällige Übertragung seiner Chansons ins Wienerische erleben.

€ 18,- / € 15,- f. DORF-Member, Studierende, Erwerbslose
Reservierung erforderlich: office@dasdorf.at oder Tel. 01-208 26 50

Freitag, 30. Oktober 2020 / 20:00 Uhr

SCHALE AUS SCHLAF
"einer kennt alles beim namen – wo der ist, ist alles still"

Musikalische Performance mit Texten aus dem Nachlass von CHRISTIAN LOIDL http://www.christian-loidl.com

GINA MATTIELLO Stimme
MARWAN ABADO Stimme, Oud
Loidls Gedichte treten mit den Klängen der Musiker*innen in einen spielerischen Dialog, werden von Wort zu Melodie. In den Räumen des Dazwischen entstehen Stille und Leichtigkeit, Ernst und Verschmitztheit wie auch eine Messerspitze an Wildheit.

Empfohlene Spende: € 15,- bzw. Selbsteinschätzung
Reservierung erforderlich: office@dasdorf.at oder Tel. 01-208 26 50
Eine Kooperation mit dem Verein "farnblüte"
Gefördert vom BMKÖS, der Stadt Wien und dem Bezirk Landstraße

Samstag, 7. November 2020 / 20:00 Uhr

AFRO ARABIQ WALZER ARCHESTRA
„Love in Outer Space“
Reihe Virtuose MusikerInnen

DEBÜTKONZERT des AFRO ARABIQ WALZER ARCHESTRA !
Basma Jabr (Syria): voc
Andreas Schreiber (Austria): violin
Florian Sighartner (Austria): violin
Harald Huber (Austria): keys, comp & arr
Beate Wiesinger (Austria): bass
Ingrid Oberkanins (Austria): percussion
Ibou Ba (Senegal): percussion
Habib Samandi (Tunesia): percussion

Sun Ra schaut auf seiner intergalaktischen Reise in Wien vorbei.
Im Outer Space haben der Wiener Walzer und Rhythmen aus Dakar, Tunis und Damaskus ein neues Lebewesen gezeugt, das sich in DAS DORF erstmals präsentiert.

Das Konzert wurde vom 9. Mai 2020 auf 7. November 2020 verschoben.

Kartenreservierung wird wärmstens empfohlen!
€ 22,- / € 14,- f. DORF-Member, StudentInnen, Erwerbslose
Reservierung: office@dasdorf.at oder Tel. 01-208 26 50

Donnerstag, 19. November 2020 / ab 19:00 Uhr

DIE NACHT DER PHILOSOPHIE

Die Veranstaltung vom 19. Mai 2020 wurde auf 19. November 2020 verschoben. In ganz Wien gibt es wieder Vorträge, Lesungen und Panels zu philosophischen Themen. www.gap.or.at

Im DORF ist Dr. Leo Hemetsberger und die Poetry Slam Szene rund um Jonas Scheiner mit philosophischen Texten zum Thema "Vernünftig ist wie tot, nur vorher" zu Gast.

19:00 VERNÜNFTIG IST WIE TOT, NUR VORHER

Leo Hemetsberger - Philosophie, Hangdrum / Gubal
Johannes Fritz - Kontrabass
Walter Hollinetz - Klarinette

21:00 VERNÜNFTIG IST WIE TOT, NUR VORHER
Philo-Poetry SLAM mit Jonas Scheiner
Die Nacht der Philosophie lädt bereits zum 6. Philo-Poetry Slam in Das Dorf ein.

Poetry Slam ist eine Verbindung zwischen Literatur und Performance. Selbst verfasste Texte, sechs Minuten Zeit, das Publikum ist die Jury. Zum Thema der Nacht philosopoesieren für euch Poetinnen und Poeten aus überall. Es gibt eine offene Liste, wenn ihr euch für diese melden möchtet, schickt ein Mail an jonas@fomp.eu

Eintritt frei!

Hinweis:
Infos über laufende Kurse, Workshops und Seminare

im DORF - Zentrum zur Förderung der Lebensqualität
unter www.dasdorf.at/kurse.html

DAS DORF
1030 WIEN - OBERE VIADUKTGASSE 2/1
Ecke Obere Weißgerberstraße 21
Straßenbahn 1 oder O bis Radetzkyplatz,
3 Min. zu Fuß entlang der Schnellbahn Ri Donaukanal
Nähere Infos über sonstige Aktivitäten:
e-mail
oder telefonisch 01-208 26 50