Freitag, 3. April 2020 / 20:00 Uhr

V e r s c h o b e n !
III-II-I CINEMA!
Richard Linklater, amerikanischer Regisseur

Inwieweit verändert Zeit die Menschen? Dieser Frage geht Regisseur Richard Linklater mit den drei Filmen, die zur Wahl stehen, nach. Er zeigt mit den beiden Schauspielern Julie Delpy und Ethan Hawke wie sich die filmischen Figuren im Laufe von zwei Jahrzehnten wandeln und verändern.
Diese drei Filme, die in Dialog, Choreografie und Timing so beeindrucken, stehen singulär in der jüngeren Filmgeschichte da. Kinematografische Leichtigkeit trifft hier auf sprachliche Präzision. Die Dialoge erinnern an große französische Regisseure. So gesehen ist Linklater ein ganz und gar un-amerikanischer Regisseur. Selten hat man der Sprache der Figuren so begeistert gelauscht, wie bei Richard Linklater.

Zur Auswahl stehen:
BEFORE SUNRISE (USA/A/CH 1995)
BEFORE SUNSET (USA 2004)
BEFORE MIDNIGHT (USA 2013)

Einer der Filme wird in voller Länge gezeigt. – Welcher? – Jede einzelne Zuschauerin, jeder Zuschauer wählt mit: III-II-I CINEMA!

Konzept und Moderation: Hannes Rauchberger

UKB € 6,- / mit MC € 3,-

Dienstag, 7. April 2020 / 19:00 Uhr

V e r s c h o b e n !
DER RAD-DIALOG

Das offene Gespräch am Ende der Diskussion.
14-tägig / 19:00 - 21:00 Uhr
Mehr Information unter Die. 11. Feber

Freitag, 10. April 2020 / ab 18:30 Uhr

A b g e s a g t !
15 JAHRE CROSSOVER MILONGA
im DAS DORF und im SPITZER (Odeon)

18.30 - 19.30 TANGO NUEVO WORKSHOP mit Susi
Thema : Tanzen zu „untanzbarer Musik“

19.30 : DIE GESCHICHTE DER CROSSOVER MILONGA
Martin und Susi geben Euch einen kurzen, amüsanten
Überblick auf unsere 15 gemeinsamen Jahre Tango im Crossover Stil

20h: ERÖFFNUNG DER MILONGA mit Begrüßungsbowle und Buffet
Atencion - 2 Tanzflächen !
1st Floor: Traditionell - DJ Martin
bei Schönwetter OUTDOOR !!

2nd Floor: „SOCKENTANGO“ (geölter Holzboden)
Modern - DJ Soozie Soozies Tangomusik

Eintritt: € 17,-

Mehr Information zum 2-tägigen Event: Soozies Tangowelt

Samstag, 18. April 2020 / ab 20:00 Uhr

GLOBAL GROOVING special
Tamas legt auf !

"I never kissed a bear, I never kissed a coon
But I can shake a chicken in the middle of the room
Lets have a party
Hoo, lets have a party"

TAMAS UJLAKI hat seine DJ-Laufbahn als Student der Filmakademie in der damaligen Diskothek Flash – heute bekannt als Jazzland – begonnen und er macht sporadisch an verschiedenen Orten weiter. Für alle Tanzwütigen gibt es wieder ein "Grooving Special" in DAS DORF mit einer Auswahl of the very best of the sixties & even more !

LICHTMALEREI
Celluloid-Projektionen live von EISNECKER
Tanz durch Licht & Schatten

20 - 21 Uhr HAPPY HOUR!
Longdrinks zum halben Preis

UKB € 6,- / MC € 3,-

Sonntag, 19. April 2020 / ab 12:00 Uhr

KAFÉ NORDKAP BRUNCH

Wir servieren kleine kalte und warme Speisen, frisch gekocht und zubereitet von THERES.
Weiters gibt es Internationales, Vegetarisches, Süßes und KAFÉ vom Feinsten!

KÜCHE von 12:00 bis 16.00

Plaudern, Austausch und coole Sounds inkludiert ... bis 17:00
Come to the NORDKAP and taste the Brunch!

Dienstag, 21. April 2020 / 19:00 Uhr

DER RAD-DIALOG

Das offene Gespräch am Ende der Diskussion.
14-tägig / 19:00 - 21:00 Uhr
Mehr Information unter Die. 11. Feber

Freitag, 24. April 2020 / ab 14:00 Uhr

DORF-Zweigstelle / Galerie CASA ROSA
BENEDETTO FELLIN Ausstellung

Seit 2018 finden in der Galerie 'Casa Rosa' im Nationalparkgebiet Seewinkel temporär Ausstellungen zum Thema "Mensch - Natur - Kultur" statt.
Aufgrund des großen Interesses bei der Ausstellung "Funktion-Interaktion" im September 2019 im DORF bringen wir die Werke des fantastischen Realisten BENEDETTO FELLIN nach Wallern im Burgenland.

BENEDETTO FELLIN wurde 1956 in Meran, Südtirol, geboren und studierte an der Wiener Kunstakademie bei Prof. Rudolf Hausner.
Studienreisen führten Fellin in den asiatischen, afrikanischen und mittelamerikanischen Raum und beeinflussten die Thematik seiner Malerei.
Er erhielt mehrere Auszeichnungen und seine Bilder wurden u. a. in Wien, Innsbruck, Kiel, München, Tokio, Bangkok und Mexiko gezeigt.
Werke von Benedetto Fellin befinden sich, neben zahlreichen Privatsammlungen, in der österreichischen Galerie Schloss Belvedere, Ferdinandeum Innsbruck und dem Reinhold Messner-Museum ‚MMM‘, Südtirol.

Der Künstler lebt und arbeitet in Wien und Ungarn.
www.fellin.at

Ausstellungstage / Öffnungszeiten:
Fr. 24.4. / 14-21 h
Sa. 25.4. / 14–21 h
So. 26. 4. / 14–18 h

GALERIE CASA ROSA
7151 Wallern im Seewinkel I Rosengasse 19
47°43'35.4"N 16°55'59.6"E
Open Streetmap (Zoom)
Geohack
Routenplaner direkt (Öffi/Auto/Fahrrad/...)

Infos unter: 0699 171 815 84

Eintritt frei

Freitag, 8. Mai 2020 / 20:00 Uhr

III-II-I CINEMA!
Rive Gauche - das „linke Ufer“ der Nouvelle Vague

Die Auteurs des "Rive Gauche" wollten das Kino nicht - wie die große Hauptströmung der "neuen französischen Welle" - bloß neu interpretieren, sondern: grundlegend neu denken.
Dabei bevorzugten sie poetische, gesellschaftskritische Inhalte und experimentierten mit neuen Erzählformen zwischen Essay, Dokumentar- und Spielfilm.
An diesem Abend stellen wir drei "Klassiker" dieser Stilrichtung zur Wahl:

CLEO ZWISCHEN 5 UND 7 (Agnes Varda, F/I 1961)
SANS SOLEIL / Unsichtbare Sonne (Marker, F 1983)
HIROSHIMA MON AMOUR (Alain Resnais, F/J 1959)

Einer der 3 vorgestellten Filme wird vom Publikum ausgewählt und in voller Länge gezeigt: III-II-I Cinema!

Konzept & Moderation: Andreas Scherlofsky

UKB € 6,- / mit MC € 3,-

Samstag, 9. Mai 2020 / 20:00 Uhr

AFRO ARABIQ WALZER ARCHESTRA
„Love in Outer Space“
Reihe Virtuose MusikerInnen

PREMIERE des AFRO ARABIQ WALZER ARCHESTRA !
Basma Jabr (Syria): voc
Andreas Schreiber (Austria): violin
Florian Sighartner (Austria): violin
Harald Huber (Austria): keys, comp & arr
Beate Wiesinger (Austria): bass
Ingrid Oberkanins (Austria): percussion
Ibou Ba (Senegal): percussion
Habib Samandi (Tunesia): percussion

Sun Ra schaut auf seiner intergalaktischen Reise in Wien vorbei.
Im Outer Space haben der Wiener Walzer und Rhythmen aus Dakar, Tunis und Damaskus ein neues Lebewesen gezeugt, das sich in DAS DORF erstmals präsentiert.

Kartenreservierung wird wärmstens empfohlen!
€ 22,- / € 14,- f. DORF-Member, StudentInnen, Erwerbslose
Reservierung: office@dasdorf.at oder Tel. 01-208 26 50

Freitag, 15. Mai 2020 / 20:00 Uhr

BRASSENS auf Wienerisch
Reihe 'Wien im Dorf'

Chansons des legendären Poeten & Chansoniers Georges Brassens (1921 – 1981) von Claudius Kölz ins Wienerische übertragen, im Gipsy-Jazz gespielt.

CLAUDIUS KÖLZ Gesang
CLAUDIUS JELINEK Gitarre
VLADO BLUM Gitarre, Akkordeon
KARL SAYER Kontrabass

George Brassens hat mit seinen literarisch hochwertigen Chansons voll Witz und Ironie, von denen viele längst Evergreens geworden sind, ganze Generationen von Songwritern beeinflusst.
Seine Chansons wurden in vielen Sprachen gesungen, aber bisher noch nie auf Wienerisch.
Da Brassens häufig den Argot (franz. Slang) verwendete, können Sie jetzt in diesem Konzert die längst überfällige Übertragung seiner Chansons ins Wienerische erleben.

€ 18,- / € 15,- f. DORF-Member, Studierende, Erwerbslose
Reservierung: office@dasdorf.at oder Tel. 01-208 26 50

Dienstag, 19. Mai 2020 / ab 19:00 Uhr

DIE NACHT DER PHILOSOPHIE

Am 19. Mai gibt es wieder in ganz Wien Vorträge, Lesungen und Panels zu philosophischen Themen. www.gap.or.at

19:00 VERNÜNFTIG IST WIE TOT, NUR VORHER

Leo Hemetsberger - Philosophie, Hangdrum / Gubal
Johannes Fritz - Kontrabass
Walter Hollinetz - Klarinette

21:00 VERNÜNFTIG IST WIE TOT, NUR VORHER
Philo-Poetry SLAM mit Jonas Scheiner
Die Nacht der Philosophie lädt bereits zum 6. Philo-Poetry Slam in Das Dorf ein.

Poetry Slam ist eine Verbindung zwischen Literatur und Performance. Selbst verfasste Texte, sechs Minuten Zeit, das Publikum ist die Jury. Zum Thema der Nacht philosopoesieren für euch Poetinnen und Poeten aus überall. Es gibt eine offene Liste, wenn ihr euch für diese melden möchtet, schickt ein Mail an jonas@fomp.eu

Eintritt frei!

Hinweis:
Infos über laufende Kurse, Workshops und Seminare

im DORF - Zentrum zur Förderung der Lebensqualität
unter www.dasdorf.at/kurse.html

DAS DORF
1030 WIEN - OBERE VIADUKTGASSE 2/1
Ecke Obere Weißgerberstraße 21
Straßenbahn 1 oder O bis Radetzkyplatz,
3 Min. zu Fuß entlang der Schnellbahn Ri Donaukanal
Nähere Infos über sonstige Aktivitäten:
e-mail
oder telefonisch 01-208 26 50