Sonntag, 3. März 2024 / ab 20:00 Uhr

CROSSOVER MILONGA

DJane SOOZIE lädt mit einem Mix aus alten Tangos der goldenen Epoche, Tango Nuevo, Elektro- sowie Nontangos zu einer Crossover Milonga ein!

LICHTMALEREI / Celluloid-Projektionen live von EISNECKER
Tanz durch Licht und Schatten!

UKB: 7,- Euro / Pers.

Dienstag, 5. März 2024 / 19:00 Uhr

DER RAD-DIALOG

Das offene Gespräch am Ende der Diskussion.
14-tägig / 19:00 - 21:00 Uhr
Mehr Information unter Die. 6. Feber 2024

Freitag, 8. März 2024 / 20:00 Uhr

RAMONA KASHEER
A Song is a Song is a Song

Joni Mitchell, Christine Lavant, Ramona Kasheer – Das Brennen und Leben für die Kunst verbindet die drei Künstlerinnen: „Diese beiden großen Frauen beeinflussen mich als Mensch und als Musikerin seit meiner Jugend!“

Die Singer-Songwriterin Ramona Kasheer zelebriert den Internationalen Frauentag mit einem besonderen Konzert:
Eine Hommage an die Musik der kanadischen Poetin, Malerin und Musikerin Joni Mitchell und an die Lyrik der Kärntner Dichterin Christine Lavant.
An diesem Abend singt Kasheer eine Auswahl aus ihren bereits vier veröffentlichten Lavant-Alben, ihre Lieblingssongs von Joni Mitchell und natürlich ihre eigenen Songs.

RAMONA KASHEER – Voc, Git, Keys

€ 18,- / € 15,- f. DORF-Member, Studierende, Erwerbslose
Reservierung: office@dasdorf.at od. Tel. 01-2082650

© Arndt Ötting

Samstag, 16. März 2024 / ab 20:00 Uhr

GLOBAL GROOVING

Dance to the music.
Around the world in one night!
Crossing borders on the dance floor -
shake, swing and rave it up!
mit DJane MAIMUNA

LICHTMALEREI / Celluloid-Projektionen live von EISNECKER
Tanz durch Licht und Schatten!

UKB € 8,- / mit MC € 3,-

Dienstag, 19. März 2024 / 19:00 Uhr

DER RAD-DIALOG

Das offene Gespräch am Ende der Diskussion.
14-tägig / 19:00 - 21:00 Uhr
Mehr Information unter Die. 6. Feber 2024

Freitag, 22. März 2024 / 20:00 Uhr

FRÜHLING IN NEAPEL
Dokumentarfilm, A 2020

Die Doku ist ein liebevolles und ehrliches Portrait einer Stadt, die weit besser ist als ihr Ruf. Abseits von Müll, Arbeitslosigkeit und Kriminalität, die das Image von Neapel prägen, birgt die Stadt einen wahren Schatz an Geschichte und Geschichten, gewürzt mit "Dolce Vita", Musik und viel Humor.

Wenn der Frühling anbricht und die Badesaison am Stadtstrand Santa Lucia beginnt, kommen dort Jung und Alt zusammen. Sie singen, quatschen und verbringen wertvolle Zeit miteinander.

Der Film gibt einen Einblick in das Leben in dieser ganz besonderen Stadt.

Produktion FORTUNAMedia
In Anwesenheit von Regisseur Walter Größbauer

€ 10,- / € 8,- f. DORF-Member, Studierende, Erwerbslose
Reservierung: office@dasdorf.at od. Tel. 01-2082650

Sonntag, 24. März 2024 / ab 12:00 Uhr

KAFE NORDKAP BRUNCH

Spätes Frühstück mit liebevoll zubereiteten Schmankerln – schöner kann man einen Sonntag nicht verbringen.
THERES kocht für Euch kleine kalte und warme Speisen - frisch, regional, international und süß.
Kafé vom Feinsten darf natürlich nicht fehlen.

Küche von 12:00 bis 16:00 Uhr

Plaudern, Austausch und coole Sounds!
bis 17:00 Uhr
Come to the Nordkap and taste the Brunch!
Tischreservierung erbeten! office@dasdorf.at oder Tel. 01-208 26 50

Donnerstag, 4. April 2024 / 19:30 Uhr

EVA GEBER
"Hélène - Befreiung ins Irrenhaus"
Buchpräsentation

Ende des 19. Jahrhunderts. Die 16jährige Hélène, Tochter aus gutem Haus, wird mit einem höheren k&k-Beamten verheiratet.
In der Ehe mit dem auf der Karriereleiter immer höher steigenden Diplomaten vereinsamt Hélène und wird "gemütskrank". Eine Scheidung kommt nicht in Betracht. Schließlich wird das Irrenhaus für sie zum Zufluchtsort, den sie erst nach dem Tod ihres Mannes verlässt.

Eva Geber verknüpft dabei kunstvoll die auktoriale Erzählebene mit inneren Monologen ihrer Protagonistin und die Perspektive der Enkelin, die sich auf die Suche nach Spuren ihrer "hysterischen" Großmama macht.

Erscheint im März 2024 / Verlag marsyas

EVA GEBER, Autorin, Grafikerin, Kulturpublizistin; 35 Jahre Redakteurin der feministischen Zeitschrift AUF. Sie erhielt zahlreiche Preise, zuletzt den Preis für Kulturpublizistik der Stadt Wien.

Freier Beitrag
Reservierung: das.dorf@gmx.at oder Tel. 01-208 26 50

Freitag, 5. April 2024 / 20:00 Uhr

III-II-I CINEMA!
Bauer sein.

Drei Filme zeigen unterschiedliche Aspekte zur Realität von Landwirt:innen, ihre Bemühungen im Einklang mit der Natur zu leben, aber auch ihre Nöte. Denn die großen Konzerne haben das Sagen, es muss immer mehr zu immer geringeren Preisen produziert werden.

Wir sehen Ausschnitte aus den Filmen:
BAUER UNSER
Robert Schabus, A, 2016, 92 Min.

UNSERE GROSSE KLEINE FARM
John Chester, USA, 2019, 91 Min.

DAS LAND MEINES VATERS
Édouard Bergeon, FR, 2019, 104 Min.

Das Publikum wählt einen der 3 Filme aus, der in voller Länge gezeigt wird.
Anschließend gemeinsame Reflexion.

Moderation: Hannes Rauchberger

Karten unter: office@dasdorf.at oder Tel. 01-208 26 50
UKB € 8,- / mit MC € 3,-

Sonntag, 7. April 2024 / ab 20:00 Uhr

CROSSOVER MILONGA

DJane SOOZIE lädt mit einem Mix aus alten Tangos der goldenen Epoche, Tango Nuevo, Elektro- sowie Nontangos zu einer Crossover Milonga ein!

LICHTMALEREI / Celluloid-Projektionen live von EISNECKER
Tanz durch Licht und Schatten!

UKB: 7,- Euro / Pers.

Mittwoch, 10. April 2024 / Donnerstag, 11. April 2024 / 20:00 Uhr

„Sagt dem Festland, dass die Krater nicht ruhen!“ *
Bachmann - Bennent - Lechner

Anne Bennent und Otto Lechner gestalten an 2 Abenden einen außergewöhnlichen Bachmann-Abend.

ANNE BENNENT, auf einer Insel und im Meer aufgewachsen,
glaubt an den mächtigen Zauber  poetischer Sprache.   

Erzählt wird die Geschichte von einem,
der in ein Geschäft hineingerät,
wo Träume verkauft werden,
aber nicht um Geld..... 

 Erklingen werden wunderschöne Gedichte von INGEBORG BACHMANN voller Lust. Am Ende die Erzählung: “Jugend in einer österreichischen Stadt“

OTTO LECHNER spielt und singt große und kleine Balladen der 60er und 70er Jahre, und gräbt nach deren bewahrenswerter Substanz.

„Einmal muß das Fest ja kommen!“ *   
* ( Zeilen aus dem Gedicht „Lieder von einer Insel“ von Ingebeorg Bachmann)

€ 25,- Vollpreis / € 20,- f. DORF-Member / € 15,- unter 30 J., Erwerbslose
Reservierung: office@dasdorf.at od. Tel. 01-2082650

Dienstag, 14. Mai 2024 / 19:30 - 21:00 Uhr

Philosophisches SPEEDDATING

Hier können Philosophie-Interessierte und Weisheitssuchende die Philosophischen Praktikerinnen befragen:
Wie lebst Du als Philosophin?
Was machst Du als Philosophische Praktikerin?
Was wird dein Thema bei den Nächten der Philosophie sein?

Die Philosophinnen haben jeweils drei Minuten Zeit, Antworten auf den Punkt zu bringen oder die sokratische Gegenfrage zu stellen. In entspannter Atmosphäre lernt man einander kennen – ähnlich einer zufälligen Begegnung auf der Agora. Nach mehreren Durchgängen öffnet sich das Gespräch und der Abend findet einen gemütlichen Ausklang.

https://www.gap.or.at/
Eintritt: Freie Spende

Mittwoch, 22. Mai - Sonntag, 26. Mai 2024

NÄCHTE DER PHILOSOPHIE 2024

Es wird heiß!
Das Klima und die gesellschaftspolitischen Diskurse, überall steigt die Temperatur.
Philosophie dagegen kühlt den Kopf.
2500 Jahre Geistesgeschichte öffnet den Blick. Unsere lebenswerte Zukunft wächst aus der Reflexion vergangener Fehler.

DAS DORF ist an 5 Abenden Veranstaltungs-Hotspot der
NÄCHTE DER PHILOSOPHIE 2024.
13 Philosoph:innen entwickeln Gedanken, kommen mit dem Publikum ins Gespräch und regen zum Nachdenken an.
Auch der beliebte Philo-Poetry SLAM ist wieder mit begabten Poetinnen und Poeten dabei, diesmal unter dem Motto:
"Alles Klima oder was?"

Hier geht's zum Timetable und zu den Philosoph:innen mit ihren Themen, die sie für Euch/Sie vorbereitet haben.
Schaut auch auf Facebook Nächte der Philosophie für mehr Infos.

Eine Koproduktion mit GAP - Gesellschaft für angewandte Philosophie www.gap.or.at

EINTRITT FREI

Hinweis:
Infos über laufende Kurse, Workshops und Seminare

im DORF - Zentrum zur Förderung der Lebensqualität
unter www.dasdorf.at/kurse.html

DAS DORF
1030 WIEN - OBERE VIADUKTGASSE 2/1
Ecke Obere Weißgerberstraße 21
Straßenbahn 1 oder O bis Radetzkyplatz,
3 Min. zu Fuß entlang der Schnellbahn Ri Donaukanal
Nähere Infos über sonstige Aktivitäten:
E-Mail oder telefonisch 01-208 26 50