Sonntag, 22. September 2019 / ab 12:00 Uhr

KAFÉ NORDKAP BRUNCH

Wir servieren kleine kalte und warme Speisen, frisch gekocht und zubereitet von THERES.
Weiters gibt es Internationales, Vegetarisches, Süßes und KAFÉ vom Feinsten!

KÜCHE von 12:00 bis 16.00

Plaudern, Austausch und coole Sounds inkludiert ... bis 17:00
Come to the NORDKAP and taste the Brunch!

Freitag, 27. Sept. - Samstag, 28. Sept. 2019

BENEDETTO FELLIN
Ausstellung "Funktion – Interaktion"

Benedetto Fellin wurde 1956 in Meran, Südtirol, geboren und studierte an der Wiener Kunstakademie bei Prof. Rudolf Hausner.

Er erhielt öffentliche Auszeichnungen, wie unter anderem den Hausner-Förderungspreis 1979, den Akademiefreundepreis 1983 und den Theodor-Körner-Preis 1984.

Studienreisen führten Fellin in den asiatischen, afrikanischen und mittelamerikanischen Raum und beeinflussten die Thematik seiner Malerei.

Seine Bilder wurden u. a. in Wien, Innsbruck, Kiel, München, Tokio, Bangkok und Mexiko gezeigt. Werke von Benedetto Fellin befinden sich, neben zahlreichen Privatsammlungen, in der österreichischen Galerie Schloss Belvedere, Ferdinandeum Innsbruck und dem Reinhold Messner-Museum ‚MMM‘, Südtirol.

Die Kunst Benedetto Fellins ist eine spezielle Form figurativer Malerei. Der Betrachter begegnet phantastisch anmutenden Welten, in denen höchst real die Besonderheiten von Menschen, Kulturen und Landschaften in spürbaren Zusammenhängen stehen.

Der Künstler lebt und arbeitet in Wien und Ungarn.
www.fellin.at

Freitag, 27.9. / 14 - 21 Uhr geöffnet
++++ 19 Uhr - VERNISSAGE ++++
Einführende Worte: Ruud van Weerdenburg, Journalist und Poet
Live-Musik: Moritz Labschütz – Handpan, Rav Vast Drum
feat. Karoline Haberl - Voice, Guitar

Samstag, 28.9. / 14 - 18 Uhr geöffnet

2 Tage im Rahmen des Atelier- und Galerienrundgangs ‚Made im 3.‘

Ausstellungsdauer: 28.9. - 29.11.2019
ÖFFNUNGSZEITEN: Mittwoch, Donnerstag von 15 bis 19 Uhr, bei Veranstaltungen und nach Vereinbarung
FREIER EINTRITT

B.Fellin - c Sigrid Nepelius / Funktion-Interaktion, oil on Woodboard, 2014

Dienstag, 1. Oktober 2019 / 19:00 Uhr

DER RAD-DIALOG

Das offene Gespräch am Ende der Diskussion.
14-tägig / 19:00 - 21:00 Uhr
Mehr Information unter Die. 3. September

Freitag, 4. Oktober 2019 / 20:00 Uhr

III-II-I CINEMA!
Hanna Schygulla, deutscher Antistar-Star

Unverwechselbar eindrücklich: ihr Lächeln mit dem besonderen Blick. In ihren Rollen wie im Leben ihren Weg gehend, unbeirrbar, fast unverwundbar durch rundum einstürzende Welten.

Hanna Schygulla ist den meisten vor allem als Fassbinders „Muse“ bekannt. In vielen seiner Filme spielte sie die Hauptrolle, z.B. 'Katzelmacher' (1969) über 'Fontane Effi Briest' (1974) und 'Die Ehe der Maria Braun' (1987).

Weniger bekannt ist, dass sie parallel bereits in zahlreichen europäischen und amerikanischen Produktionen auftrat: unter anderem mit Regisseuren wie Jean Maria Straub, Ettore Scola, Carlos Saura, Jean-Luc Godard, Amos Gitai, Fatih Akin, Bela Tarr, und mit Filmpartnern wie Marcello Mastroianni, Michel Piccoli, Harvey Keitel, Robert Mitchum, Burt Lancester, Maximilian Schell, Ornella Muti, Fay Dunaway, Penelope Cruz, Isabelle Huppert, u.v.a.

Wir schauen diesmal auf die Zeit als sie am Ende der Fassbinderjahre schon auf internationalem Parkett Fuß fasste, mit Ausschnitten aus:

· DIE FÄLSCHUNG (D/F 1981) R: Volker Schlöndorff
· ANTONIETA (F/MEX/ES 1982) Carlos Saura
· FLUCHT NACH VARENNES (F/I 1992) R: Ettore Scola

Konzept und Moderation: Andreas Scherlofsky

UKB € 6,- / mit MC € 3,-

Samstag, 5. Oktober 2019 / ab 20:00 Uhr

CROSSOVER MILONGA

Unsere TJs SOOZIE & MARTIN verwandeln Das Dorf in einen Tangosalon, mit einem Mix aus alten Tangos der goldenen Epoche, Tango Nuevo, Elektro- sowie Nontangos.

Hinweis: ab Herbst findet die Crossover Milonga am ersten SAMSTAG im Monat satt.
Beginn: 20 Uhr !

19 Uhr EINFÜHRUNG in TANGO NUEVO mit Soozie / € 10,-
Bitte anmelden: www.soozies.at

Kuchen und Snacks, hausgemacht by Susi

UKB € 6,-

Samstag, 12. Oktober 2019 / 20:00 Uhr

RITTER-LECHNER-COLEMAN
Reihe Virtuose MusikerInnen im Dorf

KARL RITTER - guitar
OTTO LECHNER - accordion
MELISSA COLEMAN - cello

Das Trio schöpft seine Musik aus dem Moment und lässt Stücke entstehen, die von federleichten Tongebilden bis zu orchestralen Klangwolken reichen.

Die aus Australien stammende Cellistin MELISSA COLEMAN ist vor allem als Mitglied des Koehne Quartetts, des Crossover-Trios Birds Of Vienna und des Al Mayadine Ensembles bekannt.
Guitar Driver – KARL RITTER von Stockerau, so auch der Titel des neuen Dokumentarfilms über den Ausnahmegitarristen, zählt schon lange zu den experimentierfreudigsten Musikern im Lande. Karl Ritter (Ex-Ostbahn Kurti, heute u. a. Weiße Waende), geht es heute vor allem um die Reduzierung des Klangspektrums.
OTTO LECHNER, führender Protagonist der Renaissance des Akkordeons in Österreich, erschließt seinem Instrument in stilistischer Grenzüberschreitung seit jeher neue Bereiche mit skurril humoristischen Implikationen.
Zusammen decken sie alles zwischen Klassik, Rockblues, Jazz und Westafrika ab.
Ein seltenes Vergnügen die drei Virtuosi gemeinsam zu erleben!

€ 22,- / € 18,- f. DORF-Member, Studierende, Erwerbslose
Reservierung: office@dasdorf.at oder Tel. 01-208 26 50

Dienstag, 15. Oktober 2019 / 19:00 Uhr

DER RAD-DIALOG

Das offene Gespräch am Ende der Diskussion.
14-tägig / 19:00 - 21:00 Uhr
Mehr Information unter Die. 3. September

Samstag, 19. Oktober 2019 / ab 20:00 Uhr

SOUL TODAY

'PI PAPO' aka 'DJ schlechter Übergang' serviert einen abwechslungsreichen Mix aus Soul, Rock'n'Roll & Rhytmn and Blues auf den Plattentellern.

So shake, rattle and roll, to save your doggone soul!

mit Celluloid-Projektionen live von EISNECKER

UKB € 6,- / mit MC € 3,-

Sonntag, 20. Oktober 2019 / ab 12:00 Uhr

KAFÉ NORDKAP BRUNCH

Wir servieren kleine kalte und warme Speisen, frisch gekocht und zubereitet von THERES.
Weiters gibt es Internationales, Vegetarisches, Süßes und KAFÉ vom Feinsten!

KÜCHE von 12:00 bis 16.00

Plaudern, Austausch und coole Sounds inkludiert ... bis 17:00
Come to the NORDKAP and taste the Brunch!

Dienstag, 29. Oktober 2019 / 19:00 Uhr

DER RAD-DIALOG

Das offene Gespräch am Ende der Diskussion.
14-tägig / 19:00 - 21:00 Uhr
Mehr Information unter Die. 3. September

Freitag, 1. November 2019 / 20:00 Uhr

DAS 71er-ORCHESTRION
Reihe 'Wien im Dorf'

Lossn‘s ihna ruhig vazahn!

Das 71er-Orchestrion entführt zu einem abgründigen und schaurigen Rendezvous mit der dunklen Seite der Wiener Gemütlichkeit, und dem was Sie schon immer von ihr befürchtet haben. Eine musikalische schwarze Satire zu Allerheiligen in den diversesten Stilen, gespielt auf klassischen Wiener Instrumenten. Die Gruselgebühr ist im Preis bereits inkludiert.

MONA RABOFSKY Komposition, Gesang, Knöpferl, Geige, Bandoneon
CHRISTIAN FRITZ REITERER Text, Gesang
GÜNTER HAYEK Gesang, Kontragitarre
WERNER CHROMECEK Bassklarinette

€ 12,- bis € 16,- / nach Selbsteinschätzung
Reservierung: office@dasdorf.at oder Tel. 01-208 26 50

Dienstag, 12. November 2019 / 19:00 Uhr

DER RAD-DIALOG

Das offene Gespräch am Ende der Diskussion.
14-tägig / 19:00 - 21:00 Uhr
Mehr Information unter Die. 3. September

Freitag, 22. November 2019 / 20:00 Uhr

DREIUNDEINE NACHT im Rotlichtmilieu

Ein frivoles Zweipersonenstück nach dem Buch "Zehnundeine Nacht" von Charles Lewinsky, dramatisiert von Regina Adler und Gernot Maxa.

Ein abgehalfterter Ganovenboss und eine alternde Nutte sind der König und seine Scheherezade. Beide haben ihre besten Jahre hinter sich, er ist ihr letzter verbliebener Stammkunde. Um ihn zufriedenzustellen, erfindet die „Prinzessin“ Geschichte um Geschichte. Skurril, geistreich, schräg und tragikomisch. Was die beiden sonst noch verbindet, ist eine eigene Geschichte. Die erzählt sich ganz von selbst.

Die Prinzessin - REGINA ADLER
Der König - GERNOT MAXA
Der Hausmeister - FRANZ KOURIL
Musik - TIGER LILLIES
Künstlerischer Support - STEFAN LIBARDI

€ 16,- / € 12,- f. DORF-Member, Studierende, Erwerbslose
Reservierung: office@dasdorf.at oder Tel. 01-208 26 50

Montag, 2. Dezember 2019 / 19:30 Uhr

DIE KLEINSTE BERÜHRUNG
KITTY KINO liest aus ihrem neuen Roman

Ein unglaubliches Phänomen.
Eine unmögliche Liebe.
Eine unerwartete Wendung.
Eine spannende Auseinandersetzung
mit einem ganz speziellen Warnhinweis
von niemandem geringeren als
Stephen W. Hawking.

Eine - mit einem Hauch von Ironie gewürzte - Geschichte
über Berührungsangst und Verschmelzungsfantasien.

Der Roman ist bei edition keiper erschienen.

Die Wiener Filmemacherin, Autorin und Fotokünstlerin KITTY KINO ist bekannt durch Filme wie KARAMBOLAGE, Die NACHTMEERFAHRT, WAHRE LIEBE und AKTION C+M+B. Ausgezeichnet mit dem Goldenen Verdienstkreuz des Landes Wien, stellt sie nach dem Jugendroman LARA und die INSIDER und dem Fotobuch KITTY KINO VIENNA ihren ersten großen Roman vor.

Freier Eintritt

Freitag, 13. Dezember 2019 / 20:00 Uhr

TEE | ZEN-GEDICHTE | KOTO
Eine Performance von Jella Jost & Walter Mathes

Derbe, prägnant tief-gehende und höchst poetische Zen-Gedichte des berühmten Mönches Ikkyû Sôjun aus dem 15. Jahrhundert geben Anlass eine original japanische Tee-Zeremonie mit einer völlig anderen Herangehensweise durchzuführen.
Ikkyû gilt als einer der populärsten und exzentrischsten Zen-Persönlichkeiten Japans. Auch heute noch. Ikkyû grenzte sich vom Zen-Establishment ab, betrat in seiner schwarzen Robe Bordelle und pflegte in hohem Alter eine langjährige Liebesbeziehung zu einer jungen, blinden Sängerin.

Mit ihrem Koto/Obertonharfe kontrastiert und bewegt JELLA JOST akustisch und stimmlich in der Figur der Sängerin Shin die Texte ihres Gefährten WALTER MATHES als Ikkyû.

€ 16,- / € 12,- f. DORF-Member, Studierende, Erwerbslose
Reservierung: office@dasdorf.at oder Tel. 01-208 26 50

Montag, 16. Dezember 2019 / 20:00 Uhr

CHRISTIAN LOIDL: Kleinstkompetenzen -
erinnerungen aus einer geheimen kindheit

Eine Lese-Performance mit
OTTO LECHNER – Akkordeon
JAAN KARL KLASMANN – Stimme

Die kindlich-magische Welt zwischen Wachen und Träumen, in der die Grenze zum Unterbewusstsein durchlässig wird und dessen Geheimnisse ausapern: Das Scheinheilige, Brutale und Groteske, aber auch die geheimen Freuden und Erregungen, in unbändigen Sprach- und Bedeutungsschöpfungen. Der poetische Bogen reicht bis hin zur zweiten Kindheit, zum Aus-Atmen am Ende eines Lebens – dem Raum des Nur-mehr-Seins, der dem Zuhörer selbst den Atem benimmt.

Otto Lechner hat diese Reise einst mit Christian Loidl (1957-2001), dem großen Lyriker und Sprachzauberer selbst aus der Taufe gehoben.

Jaan Karl Klasmann, Sänger und Stimm-Performer, hat noch des Autors letzte Performance im Ohr.

Empfohlene Spende € 15,-, bzw. Selbsteinschätzung
Reservierung: office@dasdorf.at oder Tel. 01-208 26 50

Hinweis:
Infos über laufende Kurse, Workshops und Seminare

im DORF - Zentrum zur Förderung der Lebensqualität
unter www.dasdorf.at/kurse.html

DAS DORF
1030 WIEN - OBERE VIADUKTGASSE 2/1
Ecke Obere Weißgerberstraße 21
Straßenbahn 1 oder O bis Radetzkyplatz,
3 Min. zu Fuß entlang der Schnellbahn Ri Donaukanal
Nähere Infos über sonstige Aktivitäten:
e-mail
oder telefonisch 01-208 26 50