Freitag, 4. März 2016 / 20:00 Uhr

LARS VON TRIER dänischer Regisseur

Lars von Trier setzt in seinen Filmen auf Katharsis im alten Sinne von „emotionaler Reinigung“ durch schmerzhaftes Berühren und Aufdecken. Er konfrontiert gekonnt und schonungslos: sich selbst, sein Team und die Zusehenden. Wir riskieren einen gezielten Blick in sein Werk, seine Biografie, seine Selbstinszenierung.

Wir sehen Ausschnitte aus den Filmen
Breaking the Waves (1996 DK/S/F/NL/N/ISL)
Dancer in the Dark (2000 DK/NL/US/GB/F/D)
Melancholia (2011 DK/S/F/D)

Einer der drei Filme wird in voller Länge gezeigt. - Welcher ?
Jede einzelne Zuschauerin, jeder einzelne Zuschauer wählt mit !

Konzept & Moderation: Andreas Scherlofsky

UKB € 6,- / mit MC € 3,-
Reservierung: das.dorf@gmx.at oder Tel. 01-208 26 50

DAS DORF
1030 WIEN - OBERE VIADUKTGASSE 2/1
Ecke Obere Weißgerberstraße 21
Straßenbahn 1 oder O bis Radetzkyplatz,
3 Min. zu Fuß entlang der Schnellbahn Ri Donaukanal
Nähere Infos über sonstige Aktivitäten:
e-mail
oder telefonisch 01-208 26 50