Freitag, 13. April 2018 / 20:00 Uhr

GESCHWISTER MONDSCHEIN
Neue Reihe 'Wien im Dorf'

In der neuen Reihe "WIEN IM DORF" stellen wir Wiener KünstlerInnen aus unterschiedlichen Genres vor, abseits von typischen Wien-Klischees.

FREITAG DER 13. mit den GESCHWISTERN MONDSCHEIN
Ein Abend in Angst und Schrecken ist Ihnen garantiert!

Mit dabei:
Der gemeine Verknöpfler, schrill und falsch
Der gefürchtete Texthänger, plötzlich und brutal
Der unbeugsame Tonartenverwechsler, knallhart und gefährlich

Steigen Sie ein ins Karussell des Horrors - wenn sich alles dreht, bis nichts mehr geht!

ALEXANDRA PRAMMER poliert schon jetzt ihre blutroten Schuh ruggedigu -
WALTER CZIPKE hängt sich die Aufknöpferlharmonika an den Stahlnietengurt, obacht -
ROBERT REINAGL trägt wieder das Beinkleid mit den messerscharfen Bügelfalten -
und auf geht's!

Ins Dorf, wo das Weißgerber Lendenfleisch zuckt,
wo der Donaukanal Richtung Albern gluggt,
wo aus Angst man den weißen Gespritzten schluckt
und mit den Sitznachbarn engstens zusammenruckt...

(Text Robert Reinagl / www.robertreinagl.com/wienerlied/

€ 17,- / € 14,- f. DORF-Member, Studierende, Erwerbslose
Reservierung: das.dorf@gmx.at oder Tel. 01-208 26 50

c-Stephan Mussil

DAS DORF
1030 WIEN - OBERE VIADUKTGASSE 2/1
Ecke Obere Weißgerberstraße 21
Straßenbahn 1 oder O bis Radetzkyplatz,
3 Min. zu Fuß entlang der Schnellbahn Ri Donaukanal
Nähere Infos über sonstige Aktivitäten:
e-mail
oder telefonisch 01-208 26 50