Dienstag, 4. Juli 2017 / 00:00 Uhr

Nach dem Jubel & Trubel...

verabschieden wir uns nun in die DORF-Veranstaltungspause und

wünschen allen einen schönen Sommer!

Das September/Oktober Programm erscheint in Kürze auf unserer Website.

Unser Büro bleibt während der Sommermonate von 17. Juli bis 18. August geschlossen.

DAS DORF-Team


Freitag, 1. September 2017 / 20:00 Uhr

MILOŠ FORMAN tschechischer Regisseur

Miloš Forman hatte zweimal Erfolg. Einmal in der Tschechoslowakei und dann noch einmal völlig neu in Amerika. Beide Phasen seines filmischen Schaffens sind kaum miteinander vergleichbar.

Die Umstände waren anders, fast konträr. Erst der labile Aufbruch der tschechischen Gesellschaft bis zum Prager Frühling. Dann die ökonomischen Härten des Systems in den USA.

„Mein Instinkt als Filmemacher war zu tschechisch, und mit amerikanischen Filmen hatte ich noch keine Erfahrung. ...so drehte ich also meinen letzten tschechischen Film in New York. Danach waren alle meine Filme amerikanisch.“

 

Wir sehen Ausschnitte aus den Filmen

DER FEUERWEHRBALL (Tschechoslowakei 1967)

HAIR (USA 1979)

AMADEUS (USA 1984)

 

Konzept und Moderation: Hannes Rauchberger

UKB € 6,- / mit MC € 3,-

Reservierung: das.dorf@gmx.at od. Tel. 01-208 26 50

Foto

Freitag, 15. September 2017 / 20:00 Uhr

BAROKAN TRIO
Reihe Virtuose MusikerInnen im Dorf

"Barokan" bedeutet Konversation oder Vortrag in der westafrikanischen Bambara-Sprache. Jede Konversation erfordert die Anwesenheit von mehr als einer Person.

Die Musikinstrumente in Barokan, wie der Balafon und die Peulflöte, sprechen eine kodierte Sprache, die sonst nur von den Erkennenden verstanden werden könnte. Wir wollen diese Sprache und unsere Gespräche mit den Zuhörern teilen.

Die drei Musiker von Barokan: MAMADOU DIABATÉ (Balafon), DRAMANE DEMBELE (Flöte und Ngoni) sowie KALIFA KONATE (Percussion) präsentieren eine jazzige, funkige und zugleich klassisch beeinflusste Musikmischung, ohne ihre Wurzeln in der traditionellen Musik von Burkina Faso zu vergessen.

mamadoudiabate.jimdo.com

€ 22,- / € 17,- f. DORF-Member, Studierende, Erwerbslose

Reservierung: das.dorf@gmx.at oder Tel. 01-208 26 50

Foto

Fr. 22. - Sa. 23. September / 14:00 - 20:00

SPUREN
Ausstellung von Verena Prandstätter

Farben, Stoffe, Bewegung, Kommunikation und interkultureller Austausch. All das vereint Verena Prandstätter in ihren künstlerischen Projekten und Kunstobjekten. Die Künstlerin gestaltet Objekte, die aus verschiedenen Materialien kombiniert werden. Dabei bestechen diese durch eine starke Farbigkeit und eine extreme Lebendigkeit in der Oberfläche.

Seit vielen Jahren freischaffend tätig, arbeitet die Künstlerin grenzüberschreitend in den Bereichen Bildende Kunst und Performance.

 

Freitag, 22.9. 19 Uhr

VERNISSAGE der Ausstellung SPUREN

Eröffnung: Dr. Michaela Preiner

Herausgeberin und Chefredakteurin / European Cultural News

 

Im Abschluss: Lesung „Zeiten im Sudan“

Verena Prandstätter / Filmsequenzen: Benjamin Epp

www.verenaart.at

freier Eintritt

 

Samstag, 23.9. ab 20 Uhr

GLOBAL GROOVING

Crossing borders on the dance floor.

mit Djane Cloud&Maimuna und

Celluloid Projektionen live von Georg Eisnecker

UKB: € 6,- / mit Member-Card € 3,-

 

Im Rahmen des Atelier- und Galerienrundgangs ‚Made im 3.‘

Foto

Freitag, 6. Oktober 2017 / 20:00 Uhr

LUCHINO VISCONTI italienischer Regisseur

Diesmal nehmen wir das Leben und Filmwerk eines einzigartigen Wandlers zwischen Extremen unter die Lupe: Luchino Visconti, der “rote Graf”, verband einen großfürstlichen Arbeits- und Lebensstil mit dem Bekenntnis zum Kommunismus. Neben Fellini galt er als der Großmeister des italienischen Nachkriegsfilms. Er gilt als Begründer des Neorealismo ebenso wie als Meister üppiger Historiendramen.

Am 6. Oktober erfahren wir mehr über Viscontis reichhaltiges, leidenschaftliches Leben und seine Werke.

 

Wir sehen Ausschnitte aus den Filmen

ROCCO UND SEINE BRÜDER (I/F 1960)

DER LEOPARD (I/F 1963)

TOD IN VENEDIG (I 1971)

 

Konzept und Moderation: Andreas Scherlofsky

UKB € 6,- / mit MC € 3,-

Reservierung: das.dorf@gmx.at oder Tel. 01-208 26 50

Foto

Samstag, 14. Oktober 2017 / 20:00 Uhr

DAS MEER IST BLAU
Brecht-Weill-Lieder

Glaube, Liebe, Scheitern - das klingt nach den grauen Themen der Fastenzeit. Der jüdische Avantgardist Kurt Weill hat sie mitunter gern kombiniert mit einem Schuss sozialer Verantwortung, dabei waren Gedanken um Emigration und Neubeginn nicht weit.

Die Wiener Schauspielerin und Chansonnette Jella Jost verWEILLt und das Meer ist blau… Sie besteigt das Welten-Schiff. Heftige Stürme und Stille Wasser werden es schaukeln.

Episch – poetisch – politisch.

Sie schippert zwischen Alabama Song, Big Mole, Lonely House, Matrosen Tango und Dreigroschenoper ins Land der sexuellen Hörigkeit. Mit großen Spannungsbögen baut Jella Jost den Abend auf und funktioniert alte Lieder neu und kunstvoll um.

Auf ihrer Schiffsreise begleiten Sie

JELLA JOST Vocals

HARALD HUBERT Piano

STEFAN HECKEL Akkordeon

WALTER MATHES livezeichnen

€ 18,- / € 12,- f. DORF-Member, Studierende, Erwerbslose

Reservierung: das.dorf@gmx.at oder Tel. 01-208 26 50

Foto

Freitag, 20. Oktober 2017 / 20:00 Uhr

TRAVEL DIARIES & Sabine Vounelakos
Reihe Virtuose MusikerInnen

Beate Reiermann und Edith Lettner wurden beide durch ihre Reisen, internationale Studienaufenthalte und die Zusammenarbeit mit MusikerInnen aus aller Welt geprägt und inspiriert. Ihre Kompositionen spiegeln ihre individuellen, vielfältigen musikalischen Erfahrungen wider. Vielseitigkeit, Offenheit und Liebe zur Improvisation ist den beiden VollblutmusikerInnen gemeinsam.

Das Ergebnis ist melodischer Jazz mit afrikanischen, lateinamerikanischen und spanischen Einflüssen. Ein Schwerpunkt in Beate Reiermanns musikalischem Schaffen ist Flamenco. Gemeinsam mit der Tänzerin Sabine Vounelakos wird sie an diesem Abend u.a. auch Flamenco-Flair ins Dorf zaubern.

 

BEATE REIERMANN Gitarre

EDITH LETTNER Alt- und Sopransaxophon

SABINE VOUNELAKOS Flamenco-Tanz

€ 16,- / € 10,- f. DORF-Member, Studierende, Erwerbslose

Reservierung: das.dorf@gmx.at oder Tel. 01-208 26 50

Foto
Foto
Foto

Hinweis:
Infos über laufende Kurse, Workshops und Seminare

im DORF - Zentrum zur Förderung der Lebensqualität
unter www.dasdorf.at/kurse.html

DAS DORF
1030 WIEN - OBERE VIADUKTGASSE 2/1
Ecke Obere Weißgerberstraße 21
Straßenbahn 1 oder O bis Radetzkyplatz,
3 Min. zu Fuß entlang der Schnellbahn Ri Donaukanal
Nähere Infos über sonstige Aktivitäten:
e-mail
oder telefonisch 01-208 26 50